Ägyptisches Tantra

Immer wieder hören wir von Menschen, dass sie die alte, gewohnte Form der Sexualität als langweilig und nicht wirklich erfüllend empfinden. Der Grund hierfür liegt darin, dass diese alte Form meistens aus Mangel, Bedürfnissen oder Triebverhalten entspringt und nicht der Hingabe folgt, einfach, weil dies so eingeübt und übernommen wurde.

Ägyptisches Tantra ist ein Zugang, der den Menschen hilft, sich einzulassen auf das, was ist.

 

Das sanfte und liebevolle Feld, das sich durch das Einüben dieses Sich-Einlassens in dem Moment öffnet, erhöht die eigene Wahrnehmung und Sensibilität und stärkt die Intensität der Empfindungen, was sich transformierend und heilsam auf den Körper auswirkt, so dass eine lebendige Kraft erwacht.

 

Der Zugang zu dieser Begegnung mit deinem wahren Wesen wird als erfüllend und nährend wahrgenommen und gleichzeitig wird die Entfaltung der eigenen Bewusstheit gefördert.

 

Dieses Erleben ist so prägend, dass die alte Form der Sexualität nach und nach ihre Anziehungskraft verliert, da die Erfahrung des Ägyptischen Tantra Herz und Körper tief berührt.

 

Diese Erfahrung ist möglich für Einzelpersonen, sowie für Paare jeglicher Konstellation.  

 

Praxis

  • Atemübungen
  • Ankh – Der Schlüssel des Lebens und der Erneuerung
  • Kundalini – Zirkulation
  • Der heilige Pfad
  • Initiation
  • Sexualmagie als Transformationsprozess
  • Bewusstseinsübungen
  • Transzendenz
  • Heilmeditation
  • Verschmelzung der weiblichen und männlichen Kräfte in der 
  • Königskammer

 

Dieser praktische Teil kann in Seminaren, Webinaren, Einzelstunden und auch per Skype integriert werden.

Bevor wir uns praktischen Übungen zuwenden, können Fragen geklärt werden, die euch am Herzen liegen. Das Ausräumen von Vorstellungen und Irrtümern, wie Sex sein sollte, oder .... gibt anschließend mehr Raum, sich auf das einzulassen, was in den Übungen in dir angesprochen und berührt werden möchte.

 

Die unterschiedlichen praktischen Übungen helfen dir, deine sexuellen Energien besser wahrzunehmen und ihr Potenzial zu nützen, indem du lernst, sie bewusst durch den Körper zu lenken, aber auch mit ihnen zu spielen. Dies unterstützt dich darin, dich mehr auf die natürliche Bewegung, die im Körper fühlbar wird, einzulassen. Dieses Einlassen versetzt die männlichen und weiblichen Kräfte in eine Schwingung, die sich zunehmend erhöht, so dass, nach und nach, eine wahre Verschmelzung dieser Kräfte in der Königskammer – dem Gottestempel – deinem Herzen vollzogen wird.

Hier begegnet der Mensch dem Göttlichen.