Familienheilung

3-Monats-Prozess Online
mit oder ohne die Familienmitglieder (max. 4 Personen) 

Wer in seiner Familie Heilung erschaffen will, muss zuerst sich selbst heilen.

Diejenigen, die gemeinsam als Familie Heilung in sich und in ihren Lebensstrukturen erschaffen wollen, müssen bereit sein, sich ihren Themen zu stellen, bereit sein, sich all dem, was mit den Jahren weggeschoben und unterdrückt wurde, zuzuwenden.

Nahizji, die diese Strukturen bereits durchdrungen und durchlichtet hat, bietet einen intensiven Heilungsprozess für Familien oder für Einzelpersonen an.

Du wirst für dich im Einzelprozess oder gemeinsam mit deiner Familie lernen,
– wie du auf liebevolle und klare Weise den Familienmitgliedern begegnen kannst.
– was es bedeutet, sie mit deinem Herzen zu sehen und zu verstehen.
– wie ihr euch unterstützen könnt, ohne zu leiden.
– wie ihr ohne Energieverlust gemeinsam in Liebe wachsen könnt.
– wie ihr voneinander lernen könnt.

Jeder, der sich an seine Entwicklung übergibt, wird seinen Geist von alten Vorstellungen, wie alles sein müsste, befreien. Diese Befreiung, die die alten Muster hinter sich lässt, wird eine größere Kraft der Liebe für dich selbst und auch für die, die dich umgeben, eröffnen.

Es ist die Liebe, die die Heilung vollbringt.

Dieser Prozess erfolgt online, verteilt auf 3 Monate mit 12 Stunden pro Monat oder
vor Ort in Frankreich, verteilt auf 18 Tage mit je 2 Stunden pro Tag.

Zusätzlich wird es möglich sein, spontan auftauchende Fragen mit Nahizji per E-Mail zu klären.

Bei weiteren Fragen steht Jiyanh dir/euch gerne zur Verfügung:

Erst wenn du dich entschieden hast, heil zu werden, kann auch deine Familie heilen.

Alle Menschen, die in einer Familie leben, wünschen sich nichts sehnlicher als ein harmonisches Zusammenleben. Was sie im Alltag davon abhält, sind die Erwartungen, die jeder an den anderen hat, und die tägliche Routine, die auf individuellen Ego-Konstrukten basiert und ihnen eine vermeintliche Sicherheit bietet.

Jegliche Arbeitsabläufe werden hier benutzt, um irgendeine Art von Anerkennung, Lob oder Selbstbestätigung zu bekommen. Dieses permanente Erledigen von Tätigkeiten zielt darauf ab, eine bestimmte Atmosphäre zu schaffen, die die ersehnte Harmonie immer wieder herstellen soll. In allem, was jeder tut, verbirgt sich die Erwartung, gesehen und geliebt zu werden.
Was sie alle hierbei antreibt, sind ihre unerlösten Traumata und Glaubensmuster aus der eigenen Kindheit. So erhoffen sich vor allem die Eltern, durch die eigene Familie mit einem anderen Konstrukt ein besseres Leben aufzubauen. Doch ein Konstrukt bleibt ein Konstrukt. Es deckelt wieder die eigene Authentizität, die bereits in der Kindheit unterdrückt wurde. Sobald sich das Kind so zeigen wollte, wie es wirklich war, wurde es durch die Eltern durch unterschiedliche Regeln begrenzt. Mit den Jahren lernte das Kind so immer mehr, sich zu verhalten und anzupassen, um geliebt zu werden. Diese Verhaltens- und Anpassungsformen boten ihm eine emotionale Sicherheit, die seinem Überleben diente.

Menschen, die dies als Kind erfahren haben, nehmen als Eltern das alte Konstrukt mit in die neue Familie, ohne dies zu bemerken. Sie geben es somit an ihre eigenen Kinder weiter, zusammen mit der eigenen Version, von der sie glauben, dass sie ein glücklicheres Leben garantiert. Aus dieser Sicht betrachtet wird die Familie immer noch benutzt, um sich vollständig zu fühlen und geliebt zu werden.

Diese Art zu leben, mit dem täglichen Bemühungs-Workout, in dem die gesamte Familie feststeckt, nimmt ihnen die Luft zum Atmen, wodurch sie mit der Zeit geschwächt werden, bis hin zu Erkrankungen.

Was ist der Schlüssel, um deine Familie zu heilen?
Dieser Schlüssel liegt in deiner Seelenentwicklung. Es bedarf einer Pionierseele aus dieser Familie, die mutig genug ist, sich von dem einengenden Lebenskonstrukt sowie den alten Glaubensmustern zu befreien, die mutig genug ist, sich den unterdrückten Gefühlen zu stellen und der Kompromisslosigkeit den Eintritt zu gewähren.
Begibst du dich in diesen Prozess, wird alles sterben, was dir Sicherheit bot. Es wird alles gehen, was deinem Inneren nicht mehr entspricht. Es wird jeder gehen, der diesen Weg nicht mit dir teilt. Durch Freude und Trauer, durch Schmerz und Kraft wird Gott dich in dieser Befreiung leiten. Du wirst lernen, zu lieben, was in dir aufbricht, was sich dir zeigt. Hierin wirst du erkennen, wie es ist, dich mit allen Aspekten zu lieben. Das ist die schwerste Arbeit, diese versteckten Anteile, die du jahrelang abgelehnt hast, mit deinem Herzen zu umarmen. Jedes Umarmen wird dich in deiner Liebe erheben und dir die Fähigkeit des Mitgefühls offenbaren. Mit den Augen des Mitgefühls wirst du dich im Anderen erkennen, ihn mit seinem Leid empfangen können. Nur so kann Heilung geschehen.

„Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“ – Jesus

Die Liebe zu dir selbst,
die Liebe für all deine Gefühle,
die Liebe für all deine Empfindungen,
die Liebe für dein Wissen und Nicht-Wissen,
die Liebe für dein Können und Nicht-Können,
diese Liebe, die alles bedingungslos umfängt, ist die Quelle der Heilung.

Nur aus dieser Liebe heraus, die du lebst, können andere erweckt werden, ihr wahres Selbst erkennen. Durch sie bist du ein Wegweiser für deine Familie.

Sind alle Beteiligten dieser Familie bereit, ihr Zusammenleben für ihre Seelenentwicklung zu nutzen, wird das Konstrukt, das nur aus Pflichten besteht, in sich zusammenfallen. Das Erleben miteinander ist vollkommen frei, lebendig, freudig und schenkt Heilung in ihrem Miteinander-Sein. Jeder erkennt, dass er durch den Anderen sich selbst begegnet und somit durch den Anderen wächst.
In diesem Wachstum potenziert sich in ihnen allen die ungeahnte Fähigkeit, bedingungslos zu lieben.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner